Wer wir sind? Wir sind Menschen, die erkannt haben, dass Meckern alleine keine Veränderung bringt. Verantwortung fängt immer bei einem selbst an.

Marco Kurz

Unser Versammlungsleiter

Frauenbündnis - und ein Mann leitet die Versammlungen.

Kann das sein?

 

Immer wieder führen unsere "politischen" Gegner an, dass unser Frauenbündnis Kandel von einem Mann geleitet sei.

Es stellt sich die Frage, warum dies überhaupt ein Thema sein sollte. Unzählige Frauenfußball-Teams werden von Männern trainiert oder organisiert.

Sehr viele Frauen sind Mitglied unseres Bündnisses und beteiligen sich an den Demonstrationen.

Wir können uns glücklich schätzen, dass es Männer gibt, die sich für unsere Sicherheit und unsere Freiheit als Frau einsetzen.


Verantwortung

Sind Politiker verant-wortlich für ihr Handeln?

Nicht erst seit der Grenzöffnung 2015 sehen wir einen immer stärkeren Zerfall der gesellschaftlichen Werte in unserem Land. Unsere Politiker machen was sie wollen - die Bürger werden nicht mehr gefragt. Und werden Fehler oder gesellschaftsschädigende Handlungen der Politik bekannt, werden sie totgeschwiegen.


Julia Juls

Unser musikalisches Maskottchen

Julia, vom ersten Tag dabei, unterstützt das Frauenbündnis Kandel nicht nur musikalisch, sondern hält inzwischen ihre eigenen Reden.

Eine treue Seele mit Verstand, viel Gefühl und dem Herzen am richtigen Fleck.

 


Wie alles begann!

Unsere Versammlungen der letzten Monate in und um Kandel!

Am 27.12.2017 wurde Mia Valentin von einem abgelehnten Asylbewerber, der zuvor bereits durch diverse Gewalttaten auffiel, in einem Drogeriemarkt in Kandel, brutal erstochen.

Mia musste sterben, weil die zuständigen Behörden der falschen Altersangabe des Afghanen ungeprüft folgten und somit einen erwachsenen Mann, unbekannter Vergangenheit, über die Schule einer Jugendlichen zuführten, die nicht ahnen konnte, auf was sie sich damit einließ.

 

In stillem Gedenken versammelten sich am 02. Januar 2018 620 Menschen in Kandel und mussten einen Tag später in der lokalen Presse lesen, dass sie mit ihrer Teilnahme an dieser Versammlung als Rechtsradikale abgestempelt waren.

 

Dies wollten sich die Bürger nicht auf sich beruhen lassen und fordern seit diesem Tage die Verantwortlichen auf, ihr Unrecht zu beenden und Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

 

Das Frauenbündnis Kandel war entstanden!

Am 02.01.2018 versammelten sich 620 Menschen in Kandel, um still der nur 15 Jahre alt gewordenen Mia Valentin zu gedenken.