Nächster Demotermin

Samstag, 2. Februar
14:00 Marktplatz Kandel

Vorausschau

Unsere kommenden Demotermine

09.03.
Kandel
Im März verschiebt sich unser regulärer Demotermin in Kandel auf den zweiten Samstag, den 09.03.2019 um 14 Uhr.
06.04.
Kandel
Im April findet unsere Demo in Kandel voraussichtlich am Samstag, den 06.04.2019 um 14 Uhr statt.
Unser Ziel

Verantwortung übernehmen

Wir demonstrieren solange in Kandel, bis die Verantwortlichen für die sinnlose Ermordung der nur 15 Jahre alt gewordenen Mia endlich Konsequenzen ziehen und Verantwortung übernehmen:

Verantwortung dafür, ungeprüft und wider besseres Wissen zuzulassen, dass ein erwachsener Mann unbekannten Alters, unbekannter Herkunft und Vergangenheit, Zugang zu minderjährigen Schülern erhielt, wodurch der Mord an Mia erst ermöglicht wurde.

Mia Valentin, 15, ✞ 27.12.2017

Live-Video der Veranstaltung am 19.01.2019

Hintergrund

Häufige Fragen

Was ist das „Frauenbündnis Kandel“?

Nachdem am 27.12.2017 in Kandel die 15-jährige Mia von einem abgelehnten, afghanischen Asylbewerber brutal erstochen wurde, führten wir wenige Tage später eine stille Gedenkveranstaltung mit über 600 Teilnehmern durch, wonach es zu massiven Diffamierungen durch Presse und Mitglieder bestimmter Parteien gegenüber uns kam. Dies konnten und wollten wir uns nicht gefallen lassen und gründeten das heute im Kandeler Vereinsregister eingetragene Frauenbündnis Kandel.

Warum wird dieser „Einzelfall“ so „instrumentalisiert“?

Wenn in Brasilien der Regenwald abgeholzt wird, wenn im Indischen Ozean Plastikmüll schwimmt, wenn in der Türkei ein Journalist im Gefängnis landet oder wenn ein Kind vor einer Schule überfahren wird, ist eine „Instrumentalisierung“ selbstverständlich. Bringt jedoch ein abschiebepflichtiger, über sein Alter lügender und sich illegal in Deutschland aufhaltender Migrant ein 15-jähriges Mädchen um, bloß weil diese nicht mehr mit ihm befreundet sein will, dann darf dieser Fall seltsamerweise nicht öffentlich thematisiert werden. Finden Sie das richtig?

Welche Ziele verfolgt das Frauenbündnis?

Wir wollen, dass wieder Gerechtigkeit und Sicherheit in unserem Land herrscht. Diese Regierung vertritt uns Bürger schon lange nicht mehr und mittlerweile kann und muss sich jeder betroffen fühlen, sei es durch eine rücksichtslose Migrationspolitik, in der auch die Migranten belogen werden, sei es durch eine EU-Politik, welche die Rechte der Bürger Europas immer weiter einschränkt, bis hin zu absurden Fahrverboten, von denen schon heute hunderttausende Fahrzeughalter betroffen sind.

Sind auf den Demos nicht lauter „Rechtsextreme“ und „Nazis“?

Jeder, der in unserer Gesellschaft seinen Mund aufmacht und sich kritisch zur herrschenden Politik äußert, soll mundtot gemacht und auf diese Weise jeglicher Widerstand im Keim erstickt werden. Welche Methoden eignen sich hierfür wohl besser als Schlagworte wie „rechtsradikal“, „rechtsextrem“, „Nazis“ usw.? Dass sich an unseren Demonstrationen aber nur ganz gewöhnliche Menschen sowie unzählige Mitbürger mit Migrationshintergrund beteiligen, wird dabei gerne „übersehen“. Darum sollte sich jeder vor Ort sein eigenes Bild von der Realität machen.

Kann ich als Einzelner überhaupt etwas ändern?

Als Einzelner ist es schwer bis unmöglich, in einer Oligarchie Veränderungen zu initiieren. Vereinen sich aber viele Bürger zu friedlichen und demokratischen Protesten, so lassen sich diese Bewegungen nicht mehr von Politik und Presse totschweigen. Je mehr Menschen sich ihrer eigenen Verantwortung bewusst werden, desto schneller kann dem kriminellen und korrupten Treiben ein Ende gesetzt werden.

Unterstützung

Unterstütze uns - mach mit!

Spenden

Hilf uns, die Fixkosten jeder Demo mitzutragen und unterstütze uns mit Deiner Spende auch dabei, neue Aktionen zu finanzieren.

Du kannst uns bequem per PayPal spenden:

frauenbuendniskandel

Herzlichen Dank!

Mitmachen

Du möchtest bei den Demos als Ordner mitmachen oder beim Auf- und Abbau helfen? Du verfügst über besondere Fähigkeiten, kannst Reden halten, bist ein begnadeter Musiker oder der perfekte Techniker?

Melde Dich bei uns!

T-Shirts

Um Dich offen zum Frauenbündnis Kandel zu bekennen, kannst Du T-Shirts mit unserem Logo zum Kampfpreis erwerben:

T-Shirt-Shop